Vortrag „Wildbienen im Bischofswerdaer Land“ von Wolf-Dieter König am 28.2.24

Achtung: Der Termin mußte um einen Tag verschoben werden – also am 28.2.24 findet der Vortrag statt. Am 28.2.23 wird Wolf-Dieter König eine Vortrag über Wildbienen halten. Startzeit ist 19:30 Uhr. Veranstaltungsort: Gemeindehaus in Bischofswerda-Großdrebnitz. Der Eintritt ist frei – Spenden willkommen. Der Vortrag erfolgt mit Bildern zu Wildbienenarten, Ihrer Lebensweise und gibt praktische Tipps weiterlesen…

Bürgersprechstunde

Ja, wir haben eine Laden. In Bischofswerda im ehemaligen Fischladen. Genauer gesagt Borngasse 3 /Ecke Kirchgasse 13. Ab dem 20.9 das ist ein Mittwoch, werden wir jede Woche zur gleichen Zeit von 14:00 bis 18:00 Uhr dort eine Bürgersprechstunde einrichten. Dann beraten wir Sie bei allen Naturschutzproblemen, sofern wir können. Aber der Laden dient auch weiterlesen…

Die Röderteiche sind ein FFH-Gebiet

Was bitte ist ein FFH-Gebiet? Fauna-Flora-Habitate sind Natur- und Landschaftsschutzgebiete gebilligt durch die EU. Sie sind Teil des Netzwerks 2000. Die Röderteiche sind Eigentum des NABU-Sachsen und werden ab September 2023 vom NABU-Bischofswerda gepflegt. Leider gab es mehrfach Beschwerden, dass die Anlage nach der Renovierung nicht ordentlich aussieht. Dies bezieht sich hauptsächlich auf die Wasserflächen, weiterlesen…

NABU Deutschland spendiert Pflegegeräte

Um die Röder- und Lobchenteiche zu pflegen hat uns der NABU-Deutschland Geld für Geräte spendiert. Davon haben wir einen Balkenmäher und einen kleinen Dumper gekauft. Zuerst mähen wir die Wege um den Röderteich und die vorgelagerte Schmetterlingswiese. Das dauert eine Weile, da das Gras schon recht hoch gewachsen ist. Dannach werden wir zumindest den Hauptweg weiterlesen…

Nacht der offenen Tür

Auch dieses Jahr haben wir wieder im Gymnasium Bischofswerda mitgemacht. Die diesjährige Veranstaltung stand unter dem Motto „Digitalisierung„. Deswegen haben wir Einplatinencomputer wie Raspberry Pi und Arduino vorgestellt. Diese Microcontroller kosten nur ca. 20 bis 40 € und sind doch extrem leistungsfähig. Außerdem kann man damit auch Projekte machen, die dem Naturschutz dienen. Beispiele wären… weiterlesen…

Bauern Wut auf Edeka oder warum sind uns Lebensmittel so wenig wert?

Heute haben ca. 200 Bauern mit Ihren Treckern das Auslieferungslager von Edeka blockiert, nachdem eine Werbung mit Otto bekannt wurden: „Essen hat einen Preis verdient: den niedrigsten“ – was für ein Schwachsinn! Aber genau daran krankt unsere Landwirtschaft. Sie hat keinen Stellenwert in der Gesellschaft. Männer sind gerne bereit 1000,- € und mehr für Auto-Aluminiumfelgen weiterlesen…